Analsex gegen Oralsex: Erotische Geschichte Kiara Singer

ISBN:

Published:

Kindle Edition

22 pages


Description

Analsex gegen Oralsex: Erotische Geschichte  by  Kiara Singer

Analsex gegen Oralsex: Erotische Geschichte by Kiara Singer
| Kindle Edition | PDF, EPUB, FB2, DjVu, talking book, mp3, RTF | 22 pages | ISBN: | 6.37 Mb

Während einer schwul-lesbischen Schiffsfahrt in der Karibik müssen die gerade von einem Tauchausflug zurückkehrenden Greta und Jan hilflos mit ansehen, wie ihr Schiff von Piraten entführt wird. Mit letzter Kraft können sie sich auf eine einsame InselMoreWährend einer schwul-lesbischen Schiffsfahrt in der Karibik müssen die gerade von einem Tauchausflug zurückkehrenden Greta und Jan hilflos mit ansehen, wie ihr Schiff von Piraten entführt wird.

Mit letzter Kraft können sie sich auf eine einsame Insel retten. Dort schließen sie eine sexuelle Vereinbarung, die nicht ohne Einfluss auf die Tier- und Pflanzenwelt bleiben wird …Die Story ist Teil der erotischen Kurzgeschichtensammlung ›Feuchte Fantasien‹ von Kiara Singer, in der die Autorin ihre Leser in die geheimnisvolle Welt der Dominanz und Unterwerfung, der Demütigung, Züchtigung und Hingabe entführt.Wörter: ca.

4.400Inhalt: Erotik, Sex, Liebe, Dominanz, Unterwerfung, BDSM, erotische GeschichtenLeseprobe:Was sie beide nicht wirklich für möglich gehalten hatten: Ihre sexuelle Vereinbarung im Stile des ältesten Gewerbes der Welt funktionierte tatsächlich und prächtig. Mit der Zeit ließ sie sich sogar ausgesprochen gerne von ihm ficken. Peu à peu steigerten sie sich auf drei bis vier Paarungen am Tag.Irgendwann nahm er sich sogar die Zeit, speziell für sie ein Lasso anzufertigen.

Und wenn sie dann wieder einmal mit ihrem reizenden Hintern am Strand entlang wackelte, näherte er sich ihr in einem unbeobachteten Moment heimlich von hinten, warf sein Lasso nach ihr aus und zog sie zu sich heran. Lachend ließ sie sich von ihm einfangen und nehmen. Mehr und mehr fand sie Gefallen an seinem Spiel.

Ja sie erwischte sich sogar dabei, manchmal nur deshalb mit ihrem wackelnden Po am Strand entlang zu gehen, weil sie insgeheim hoffte, er könnte in ihrer Nähe sein, sie beobachten, einfangen und schließlich auf seine unnachahmliche Weise ficken.

Meist durchströmte sie ein regelrechtes Glücksgefühl, wenn sie unvermittelt sein Lasso durch die Luft heranschwirren hörte und es sich dann eng, unnachgiebig und manchmal auch durchaus schmerzhaft um ihre schmale Taille legte, sodass er sie fast widerstandslos zu sich heranziehen und ihr liebevoll und kokett ins Ohr flüstern konnte: »Hab ich die kleine lesbische Strandnixe endlich eingefangen, um mir von ihr einen weiteren Höhepunkt zu rauben«.Auch sonst stellte sie einige typisch weibliche Verhaltensweisen an sich fest, die sie zuvor bei sich stets vehement abgelehnt hatte.

So konnte es passieren, dass sie ihm, während er sie gründlich mit ihrer hausgemachten Kokoscreme einmassierte und sich dabei eingehend ihrem mittlerweile von ihm sehr geschätzten Hintern widmete, ihr Po-Loch fast unmerklich ein wenig mehr entgegenstreckte, als wenn sie ihm sagen wollte: »Wenn du gut zu mir bist, bin ich mit allem was ich habe auch gut zu dir!«Sie gönnte ihm seinen mehrfachen täglichen Spaß bei seinen Orgasmusraubzügen von Herzen, obwohl sie eigene Höhepunkte nur bei den nächtlichen Dates am Strand erlebte, die sie wie Rituale zelebrierten und beibehielten.

Dabei machte sie allerdings schon bald eine gänzlich neue Erfahrung, an die sie sich zunächst nur schwer gewöhnte, nämlich das Fehlen von potenziellen menschlichen Beobachtern. Sie waren völlig allein auf der Insel und weit und breit gab es niemanden, der sie hätte sehen oder hören können. »Es ist nicht nur so, dass uns hier niemand beim Sex beobachtet oder stört. Selbst wenn es einer wollte, könnte er nicht«, sagte sie wie zur Beruhigung zu sich selbst. »Kann eine solche Liebe Sünde sein?«, fügte sie fragend hinzu, um auch dies sogleich zu verneinen: »Dann wäre Sex unter wilden Tieren ebenfalls Sünde.



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Analsex gegen Oralsex: Erotische Geschichte":


steel-cr.com

©2011-2015 | DMCA | Contact us